Monatsarchiv September 2007

VonHenning

Löschfahrzeug 8 verlässt uns…

Seit Gestern Abend verfügt die Wehr Engelsby erstmals seit über 30 Jahren nur noch über 1 Löschfahrzeug. Denn auch vor 1984, dem Jahr der Indienststellung des LF 8, standen uns immer mehrere Löschfahrzeuge zur Verfügung.

Da die Wehr Klues aber demnächst ein nagelneues Fahrzeug LF10/6 in Dienst stellt, mussten dafür die beiden „Oldtimer“ der Wehren Innenstadt und Engelsby gehen.

Doch glücklicherweise wird dieser Zustand nicht lange anhalten, denn wir werden das alte Einsatzfahrzeug der Klueser Kameraden als zweites Fahrzeug und als Tauschfahrzeug für den Stadtverband erhalten.

Dieses wird immer dann abgegeben wenn ein Fahrzeug zum TÜV oder sonstigem muss. Ansonsten kann die Wehr Engelsby das Fahrzeug nutzen.

Wir warten nun als auf (vielleicht) 3/44/2.. 😉

VonHenning

Vorbereitung auf Großübung in Tinglev (DK)

Vom 13.9-15.9.2007 findet in Hamburg findet der 4. Intercon (4. International Emergency and Rescue Congress and Exhibition) statt.

Über 1000 internationale Teilnehmer werden sich in Hamburg über Methoden und Technik bei Katastrophen informieren und austauschen.

In diesem Rahmen richtet die Berufsfeuerwehr Hamburg ein Schauübung in Tinglev (Dänemark) aus.

Zu dieser Übung werden von der Landesfeuerwehrschule 3 Züge gestellt (Ca. 15 Fahrzeuge mit 70 Mann). Diese werden dann in das Schadensszenario eingebunden und unter realistischen Bedingungen für die Teilnehmer des Seminars die deutsche Einsatztaktik präsentieren.

Da jede Ortsfeuerwehr das Glück hat eine Gruppe zu stellen, gab es nach kurzer Einweisung durch den Abschnittleiter Herrn Pott, eine gründliche Besichtigung der zugeteilten Einsatzfahrzeuge der Landesfeuerwehrschule da diese sich von den Flensburger Fahrzeugen unterscheiden.

Nun freuen sich alle auf den 15.9. wo des dann morgens um 7 los geht nach Tinglev.

VonHenning

Ereignisreiches Wochenende

Besonders oft sahen sich viele Kameraden am vergangenen Wochenende !

Das erste Mal am Samstagnachmittag als wir mal wieder zum Altenheim St.Klara gerufen wurden.

Dann am Sonntagmorgen um 9 und dann nochmal um 11 zur Fachhochschule Kanzleistraße.

Alle dreimal handelte es sich um die ausgelöste Brandmeldeanlage, jedesmal Fehlalarm.

Um 12 ging es dann zum YOUMM-Einsatz. Wir lösten Kameraden anderer Orstwehren ab beim Absperren der Laufstrecke. Dies lief bei erträglichem Wetter ohne große Pöbeleien oder Unfälle über die Bühne. Lediglich einmal musste die Polizei zur Hilfe kommen um einen Kameraden zu unterstützen, einmal musste ein Rettungswagen nach einem Sturz eingreifen.

Gegen 17 Uhr waren wir wieder im Gerätehaus und konnten ins wohlverdiente Restwochenende.