Einsatzserie für FF-Engelsby

VonHenning

Einsatzserie für FF-Engelsby

Die Einsatzstelle aus der Distanz

Die Einsatzstelle aus der Distanz

Eine für Engelsbyer Verhältnisse ungewöhnlich hohe Einsatzdichte hielt uns in Atem.

Als erstes hiess es am frühen Samstag 8.11. „Wohnungsbrand, Fördestraße“.

Es brannte eine Wohnung fast völlig aus, es gab aber keine Verletzten. 2 Staffeln unterstützten die Berufsfeuerwehr bei den Löscharbeiten.

Am Sonntag den 10.11. war die Meldung „Brandmeldeanlage Sankt Klara“, es handelte sich mal wieder um einen Fehlalarm.

Am Donnerstag den 13.11. hiess es gegen 19:30 „B1 Osterkoppel X“, es stellte sich aber als Räucherstäbchen in einer Wohnung heraus. Kurze Zeit später um 21Uhr ging der Pieper erneut mit „Rauchentwicklung, Twedter Plack“. Bei der Ankunft war leichte Rauchentwicklung sichtbar. Es wurde die Tür aufgebrochen und ein Trupp aus Engelsby ging mit dem Schnellangriff vor. Zwischenzeitlich war auch die Berufsfeuerwehr eingetroffen und unterstützte zur Abwechslung mal uns. Unter Zuhilfenahme von Drucklüfter und Wärmebildkamera konnte das Feuer gelöscht werden. Ein Teil der Decke musste noch aufgenommen werden, dann konnte der Einsatz beendet werden.

Über den Autor

Henning administrator