Monatsarchiv Juli 2010

VonHenning

Feuerwehr Engelsby jetzt auch auf Facebook

Inzwischen haben wir in viele Kanäle des Internets gefunden.
Neben einer Gruppe bei meinvz/ studivz dem Twitteraccount ffengelsby gibt es uns nun auch bei Facebook. Unter dem Namen Feuerwehr Engelsby werden wir auch dort aktiv sein.

Freundschaftseinladungen sind gerne gesehen.

VonHenning

Atemschutzolympiade fordert die Fitness

Um die Atemschutzgeräteträger bei Laune zu halten und etwas Abwechslung in den Dienstbetrieb zu bekommen wurde mit einer Gruppe eine Atemschutzolympiade gestartet.

Sinn ist es den Umgang mit dem Gerät zu schulen, sich daran zu gewöhnen und Tätigkeiten nahe am Ernstfall durchzuführen. Ort der Veranstaltung war das Audimax am Universitätscampus.

Nach dem Aufbau des Parcoures gab es 5 Disziplinen zu bewältigen:

1. Ausrüsten mit dem Atemschutzgerät im Fahrzeug

2. Vornahme eines C-Rohres mit gefülltem Schlauch ins 2. OG über die Aussentreppe des Audimax, oben 3 Sprühstösse aus dem Strahlrohr. Dann runtertragen eines Kameraden auf der Trage bis zum Verteiler.

3. Durchkriechen von 4 Steckleiterteilen, als Tunnel aufgebaut, dazu musste das Gerät abgenommen werden.

4. 2 Runden um Pylone mit 2 Schaumkanistern in der Hand

5. 2 Runden Eierlaufen um die Pylone

Schon nach dem Treppensteigen pfiffen die Lungenautomaten ganz gut im Takt ( wer hasst die Endlosleiter auch nicht 😉 ) und auch die anderen Disziplinen forderten ihren Tribut. Schließlich wurde einzeln die Zeit genommen und nachher nach Gesamtzeit bewertet. Und trotz der Anstrengung musste die Hand am Ende ruhigbleiben, denn ein runterfallenes Ei gab eine Zeitstrafe von 2 Minuten !

Der „Gewinn“ des Siegerteams war dann ein Karton guter dänischer Negerküsse, die natürlich unter allen aufgeteilt wurden.

Und auch ich als Übungs-Leiter bekam einen ab, nämlich mitten ins Gesicht 😀 (klebt wie Sau das Zeug…)

Insgesamt waren alle begeistert und ich freue mich auch schon auf die Fortsetzung mit den anderen Kameraden

Henning Rolapp