Besuch der Bundeswehrfeuerwehr Flottenkommando

VonHenning

Besuch der Bundeswehrfeuerwehr Flottenkommando

Gestern besuchte die Feuerwehr Engelsby die Stützpunktfeuerwehr des Flottenkommandos der Marine in Meierwik (Glücksburg).

Dieses Jahr wurde dort eine neue hochmoderne Feuerwache fertiggestellt in der nun die 3 Einsatzfahrzeuge Platz finden. Ein LF 20/16 mit Hilfeleistungssatz, ein Rüstwagen Bundeswehr (ähnlich RW2) und ein Einsatzleitwagen gehören zur Ausstattung. Die Beladung ist weitgehend Normgerecht bis auf einige bundeswehrspezifische Besonderheiten.

12 zivile Feuerwehrbeamte versehen hier rund um die Uhr ihren Dienst. 3 jeweils fest im Schutzbau (Bunker) und 9 in der Feuerwache. Zuständig sind die Kameraden ausschließlich für den Schutzbau und den baulichen und vorbeugenden Brandschutz auf dem gesamten Gelände. Bei einem Feuer in einem der Gebäude würde die Feuerwehr Glücksburg anrücken.

Die Wache für 3,7 Millionen Euro behergt eine großzügige Fahrzeughalle mit 3 Stellplätzen, Atemschutzwerkstatt, Schlauchwerkstatt mit Schlauchwäsche, Umkleidebereich, Ruheräume, eine Leitzentrale in der alle Brandmeldeanlagen und Notrufe auf dem Gelände auflaufen und Sozialräume.

Vielen Dank an die 3 Kameraden die uns geduldig herumgeführt und auf alle Fragen eine Antwort gegeben haben !

Über den Autor

Henning administrator