Großer Pumpen- und Strahlrohrtest

VonHenning

Großer Pumpen- und Strahlrohrtest

Gestern Abend stand ein erster Pumpentest des neuen Löschfahrzeuges 20/10 KatS an.

Nach dem üblichen Antreten vor der Fahrzeughalle wurde der Plan verkündet, die Gruppen eingeteilt und dann ging es mit beiden Löschfahrzeugen und dem Gerätewagen Nachschub zum Regenwasserbecken am Fördegymnasium.

Dort wurde als Erstes die Tragkraftspritze zur offenen Wasserentnahme in Stellung gebracht. Von dort aus gingen 2 B-Leitungen zur Pumpe des LF-KatS und daraus wurden 3 Verteiler mit zwei B-, zwei C- und einem D-Hohlstrahlrohr gespeist. Jeder konnte einmal jedes Rohr benutzen und dabei die verschiedenen Einstellmöglichkeiten an Durchflussmenge und Strahlform ausprobieren.

Insgesamt liefen so bei höchster Einstellung 1400l Wasser pro Minute durch die Rohre, bei Einstellung Spülen 1800l/min durch die Pumpen. Somit wurde nichtmal die TS an ihre Leistungsgrenze gebracht.

An der Nebenseite des Teiches wurde ein Trupp mit Wathosen zu Wasser gebracht, außerdem wurde die „Einsatzstelle“ mit dem Fahrzeugmast und dem externen Lichtmast beleuchtet.

Somit erhielten alle eine Auffrischung im Umgang mit Pumpen, Licht und Wathosen. Lehrreich war aber auch die verschiedenen Strahlrohrgrößen in ihrem Verhalten und Rückstoß zu erleben.

Fotos: Henning Rolapp

 

Über den Autor

Henning administrator