Einsatzübung „Verkehrsunfall PKW“ mit den Maltesern

VonHenning

Einsatzübung „Verkehrsunfall PKW“ mit den Maltesern

Am 21.7.2013 führten wir eine Übung „Verkehrsunfall PKW mit eingeklemmter Person“ zusammen mit einem Team der Malteser Flensburg durch.

Dafür hatten wir einen PKW präpariert und auf die Seite gelegt. So wurde die Aufgabe das „eingeklemmte“ Opfer, diesmal kein Dummy sondern Mathias, zu befreien wesentlich kniffliger.

Da unser Rüstwagen über keine Schere und kein zeitgemäßes Material zur Hilfeleistung beim Verkehrsunfall verfügt, hatten wir uns das Leihfahrzeug der Berufsfeuerwehr Flensburg (aus Kiel) ausgeliehen. Dieses hat Schere/Spreizer, Hydraulikstempel, Unterbaumaterial und Airbagmanagement an Bord.

Trotz strömenden Regens ging es nach kurzer Vorbesprechung und Einweisung in das unbekannte Fahrzeug („Was liegt wo?“) ans Objekt. Der Wehrführer gab das Kommando an die eingeteilte Gruppe und los ging es. Ersteinmal das Fahrzeug mit den „Stabfast“ Stützen und Keilen gegen Umfallen sichern, dann Brandschutz sicherstellen. Anschließend wurde ein Erstzugang für die Malteser geschaffen.

Nachdem eine Erstbeurteilung vom Patienten gemacht worden und er vor Nässe und Splittern geschützt war, wurden nach und nach die Scheiben, und schließlich das Dach entfernt. Zwischendurch erfolgte immer wieder die Versorgung und Betreuung des Patienten. Eine kleine Besonderheit war die Handverletzung des Fahrers: Teilamputation des linken Ringfingers! Und der Finger wurde sogar durch ein Stück Würstchen dargestellt 😉

Der Kamerad erlitt aber keine Schmerzen, denn der Finger ging schon vor längerer Zeit bei einem Arbeitsunfall verloren! Der verdutzte Gesichtsausdruck der Sanis war aber schon gut…

Schließlich konnte das Opfer mit dem Spineboard gerettet und in den Rettungswagen gebracht werden. Danach wurde noch gemeinsam gegrillt und Erfahrungen ausgetauscht.

Vielen Dank an die Malteser für das Mitmachen, den Kameraden der Berufsfeuerwehr für das herfahren des Fahrzeuges und an Matthias der geduldig auf seine Rettung wartete!

Link zum Bericht der Malteser

Über den Autor

Henning administrator