Digitalfunk Modul 2

VonHenning

Digitalfunk Modul 2

So langsam wird es ernst:
Jetzt absolvieren alle Kameraden nach und nach die Schulung „Digitalfunk Modul 2“ und immer mehr Fahrzeuge werden aufgerüstet. Gestern waren schon 15 Kameraden bei der Freiwillige Feuerwehr Flensburg Klues und wurden dort geschult.

Unsere Funkausbilder Marco Peusner und Udo Jacobsen stellten uns die beiden Gerätetypen (Hand- und Fahrzeugfunkgerät) vor und erläuterten die Möglichkeiten und Funktionen. Um nur ein paar Stichworte im Vergleich zum alten Funk zu nennen:

DMO, TMO, Gruppenruf, SDS, Notrufknopf, Funkversorgung, Benutzbare Gruppen, Gateway, Repeater, und so weiter. Teilweise sind es nur englische Name für schon bekannte analoge Funktionen, teilweise aber auch komplett neue Möglichkeiten.

Die wichtigsten Funktionen durften wir dann gleich am Gerät ausprobieren. Jetzt fehlen nur noch die Geräte selbst. Und die sollen Ende Februar ankommen und in Betrieb gehen. Momentan ist erst ein Fahrzeug von uns mit Digitalfunk ausgerüstet, nun fehlt nur noch die SIM-Karte.

Nicht mehr lange und die Digitale Zukunft hat uns erreicht. ?
Dann heisst es noch: Intensiv alles üben!

Über den Autor

Henning administrator