Freiwillige Feuerwehr Flensburg-Engelsby

Übung mit dem DRK: Bus gegen Hauswand

Gestern begann unser Dienst schon um 19:00. Zusammen mit dem DRK Kreisverband Flensburg-Stadt e.V. arbeiteten wir das fiktive Szenario „TH Y – Stadtbus frontal gegen Hauswand“ ab. Dabei waren der auf seinem Platz eingeklemmte Busfahrer und fünf Fahrgäste zu retten, zu betreuen und abzutransportieren. Eine ungewohnte Einsatzlage für alle Beteiligten, die aber gut abgearbeitet wurde. Besonders die Enge im Bus zwischen und auf den Sitzen war eine Herausforderung für uns alle. 

Im Einsatz waren:
FF Engelsby
– LF 20/10 KatS
– LF 16/12
– RW 1
– GW-N als ELW
(20 Kameraden)

DRK
– KTW 4 Tragen
– NKTW 1 Trage
(6 Helfer)

Vielen Dank an die Firma Gorzelniaski Omnibusbetrieb für die Gelegenheit! ++=

Kommentare sind geschlossen.