Roter Hahn Stufe 2 erfolgreich absolviert

VonHenning

Roter Hahn Stufe 2 erfolgreich absolviert

Nach dem Beschluß die zweite Stufe vom roten Hahn zu machen, folgte jetzt die Tat. Um 18:45 versammelten sich Einsatzabteilung, Reserveabteilung und ein Teil der Jugendabteilung in Ausgehuniform am Gerätehaus Engelsby um Punkte zu holen!

Als Erstes wurde angetreten und Meldung an die Prüfungskomission, bestehend aus  Ingo Sauer (FF Weiche), Stefan Dau (FF Innenstadt) und Christoph Kabon (Amtswehrführer Hürup) gegeben:

„Feuerwehr Engelsby mit Stärke 1/2/25 und JF mit 8 Jugendlichen zum Roten Hahn angetreten“

Nach kurzem Kleiderappell ging es in den Schulungsraum wo ein Vortrag des Sicherheitsbeauftragten auf dem Plan stand. Holger informierte über Gefahren im Einsatz und die Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten.

Danach war Umziehen in Einsatzschutzkleidung angesagt und wieder Antreten und Kleidungsappell in der Fahrzeughalle, denn das Wetter war noch nicht trockener geworden..

Anschließend führten 5 Kameraden ihre Fähigkeiten im Knotenbinden unter kritischen Augen der Prüfungskommission vor. Zwischendurch wurden die erforderlichen Papiere und Sauberkeit und Zustand der Fahrzeuge und der Wache kontrolliert. Nun hiess es für die eingeteilten Kameraden „Aufsitzen zur Übung!“

Mit beiden Löschfahrzeugen und MTW ging es zum Übungsobjekt „Jugendhütte“. Dort war es zu einem Feuer im Gebäude gekommen, eine Person wurde vermisst. Vom LF 20 wurde der erste Angriff gefahren, vom zweiten LF die Wasserversorgung hergestellt und mit Atemschutzgeräteträgern der Innenangriff unterstützt.

Bei strömendem Regen konnte nach relativ kurzer Zeit die Übung beendet werden und es ging zur Bewertung zurück in das Gerätehaus. Dort gab es dann endlich den verdienten zweiten Stern und danach für alle Beteiligten Pizza!

Ob ein dritten Stern folgt wird sich zeigen 😉

Über den Autor

Henning administrator